29.05.201520.000 Euro zur Förderung von ehrenamtlicher Einsatznachsorge und Jugendfeuerwehren | Nr. 039/2015

Potsdam – Innenminister Karl-Heinz Schröter hat gut 20.000 Euro aus Lottomitteln für drei Projekte zur Förderung ehrenamtlichen Engagements im Brand- und Katastrophenschutz freigegeben. „Unser Brand- und Katastrophenschutz fußt im Wesentlichen auf der Bereitschaft von Bürgerinnen und Bürgern, sich ehrenamtlich für die Sicherheit ihrer Mitmenschen einzusetzen. Ohne die freiwilligen Einsatzkräfte wäre ein flächendeckender Brand- und Katastrophenschutz nicht möglich. Deshalb müssen wir alles tun, um dieses ehrenamtliche Engagement zu unterstützen und zu fördern“, betonte Schröter.

Mit 6.000 Euro unterstützt das Innenministerium jetzt die Durchführung des Jugendrotkreuz-Landeswettbewerbs, der an diesem Wochenende in Senftenberg (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) stattfindet. Zu dem Leistungsvergleich werden rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus zwölf Kreisverbänden erwartet. Die Landessieger qualifizieren sich für den Bundeswettbewerb und repräsentieren dort das Land Brandenburg.

Der Kreisfeuerwehrverband Ostprigniz-Ruppin erhält für sein Kreisjugendfeuerwehrzeltlager Mitte Juli einen Zuschuss von rund 4.000 Euro. Zum Zeltlager werden 270 Jugendliche erwartet. Die regelmäßigen Zeltlager sind Teil der Bemühungen der Feuerwehren zur Nachwuchsgewinnung. Daneben sollen sie aber auch die Teamfähigkeit in den Jugendfeuerwehren unterstützen.

Knapp 10.500 Euro fließen in die Arbeit und Weiterbildung des Einsatznachsorgeteams Brandenburg. Die Angehörigen des Einsatznachsorgeteams stehen für die Betreuung von Einsatzkräften nach psychisch besonders belastenden Einsätzen bereit. Das Einsatznachsorgeteam besteht aus Angehörigen von Feuerwehren, Polizei und Rettungsdiensten. Alle Mitglieder des Einsatznachsorgenteams arbeiten ehrenamtlich.

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei:
20.000 Euro zur Förderung von ehrenamtlicher Einsatznachsorge und Jugendfeuerwehren

Verantwortlich: Ingo Decker

Auswahl

Jahr
Rubrik