05.07.2017Land unterstützt Sanierung der Grundschule Gartz | Nr. 059/2017

Potsdam - Die Pläne zur Sanierung der Grundschule Gartz im Kreis Uckermark schreiten voran. Staatssekretärin Katrin Lange hat der Stadt Gartz (Oder) heute einen Fördermittelbescheid überreicht. Insgesamt erhält die Stadt aus dem kommunalen Ausgleichsfonds fast 930.000 Euro.

Staatsekretärin Lange erklärte: „Das Land unterstützt die Stadt im Rahmen des Brandenburgischen Finanzausgleichsgesetzes. Mit dem Förderbescheid wird die Voraussetzung geschaffen, damit die in Aussicht gestellten EU-Fördermittel fließen können.“

Derzeit werden die Planungsunterlagen für den Antrag auf Baugenehmigung vorbereitet, dessen Genehmigung die Voraussetzung für den Antrag auf EU-Fördermittel ist. Der positive Fördermittelbescheid wird für Mitte 2018 erwartet. Insgesamt sind für die Sanierung der Grundschule mehr als vier Millionen Euro eingeplant. Die EU-Fördermittel fließen im Rahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Dabei handelt es sich um das zentrale Instrument zur Förderung der Entwicklung der ländlichen Räume in der Europäischen Union für die Förderperiode der Jahre 2014 bis 2020.

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei:
Land unterstützt Sanierung der Grundschule Gartz

Verantwortlich: Ingo Decker

Auswahl

Jahr
Rubrik