Polizei

27.07.2015 Kahl: „Ausländer und Flüchtlinge sollen in Brandenburg sicher leben können“ | Nr. 055/2015

Potsdam – Innenstaatssekretär Matthias Kahl hat den mutmaßlichen Brandanschlag auf eine Wohnung von Asylbewerbern in Brandenburg an der Havel scharf verurteilt: „Wir nehmen diesen Vorfall sehr ernst. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen und prüft einen möglichen fremdenfeindlichen Hintergrund. Den Ergebnissen der Ermittlungen kann und will ich nicht vorgreifen. Die Polizei wird jedoch alles daran setzen, den oder die Täter zu ermitteln.“ Kahl f... weiter

Ausländerangelegenheiten

22.07.2015 Innenministerium prüft weitere Notmaßnahmen für die Erstaufnahme von Asylbewerbern | Nr. 054/2015

Eisenhüttenstadt – Angesichts der anhaltend sehr hohen Zahl neuer Asylbewerber bereitet das Innenministerium kurzfristig zusätzliche Notmaßnahmen für deren Unterbringung vor. Wie Innenstaatssekretär Matthias Kahl heute in Potsdam mitteilte, werden unter Federführung des Koordinierungszentrums Krisenmanagement (KKM) die Errichtung von Zelten für die vorübergehende Unterbringung von bis zu 500 Asylbewerbern an zwei Standorten in Eisenhüttenstadt geprüft. Dabei handelt es... weiter

Polizei

22.07.2015 Polizeireform: Ergebnisse der Evaluierung vorgestellt | Nr. 053/2015

Potsdam - Die umfassende Evaluierung der Polizeistrukturreform von 2011 ist abgeschlossen. Der entsprechende Bericht des Lenkungsausschusses wurde vom Vorsitzenden des Ausschusses, Polizeiabteilungsleiter Herbert Trimbach, heute in Potsdam vorgestellt. Die Ergebnisse belegten, dass sich die damalige Neuorganisation der Polizei zwar „im Wesentlichen bewährt“ habe, zugleich jedoch „Nachbesserungs- und Veränderungsbedarf“ festzustellen ist, heißt es in... weiter

Personalie, Polizei

21.07.2015 Schröter: „Mörke ist ein gestandener Polizist“ | Nr. 052/2015

Neues Fenster: Bild - Amtseinführung Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke - vergrößern Innenminister Schröter und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke
Potsdam – Innenmister Karl-Heinz-Schröter hat den neuen Polizeipräsidenten Hans-Jürgen Mörke in sein Amt eingeführt. Er überreichte Mörke im Rahmen einer Feierstunde heute in Potsdam die Ernennungsurkunde. Der 61-Jährige stand bereits seit November vergangenen Jahres als amtierender Polizeipräsident an der Spitze der Behörde. „Ich habe Herrn Mörke in den vergangenen Monaten schätzen gelernt. Er ist ein gestandener Polizist. Er kann auf umfangreiche F... weiter

Ausländerangelegenheiten

14.07.2015 Erste Asylbewerber in Zelten untergebracht | Nr. 051/2015

Eisenhüttenstadt – In der Erstaufnahmeeinrichtung der Zentralen Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt müssen erstmals Asylbewerber in Zelten untergebracht werden. Das teilte Behördenchef Frank Nürnberger heute mit. Die Zelte waren in den vergangenen Wochen vorsorglich für den Fall aufgestellt worden, dass die Kapazitätsgrenze der Erstaufnahmeeinrichtung erreicht werden sollte. „Das ist seit Beginn der Woche der Fall“, sagte Nürnberger. Brandenburg... weiter

Brandenburg und Berlin, Polizei, Prävention

14.07.2015 Sprengung von Geldautomaten: Brandenburg konzentriert Ermittlungen bei GEG Berlin-Brandenburg | Nr. 050/2015

Neues Fenster: Bild - Innenminister - vergrößern Innenminister Karl-Heinz Schröter
Potsdam – Die Ermittlungen zu Angriffen auf Geldautomaten im Land Brandenburg werden zukünftig bei der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe (GEG) Berlin-Brandenburg in Potsdam konzentriert. Zuvor lag die Zuständigkeit bei den einzelnen Polizeidirektionen im Land. Darüber informierte Innenminister Karl-Heinz Schröter Vertreter von Banken und Sparkassen im Rahmen eines Meinungsaustausches zur Sicherheit von Geldinstituten am gestrigen Montagabend in Potsdam. Zudem werde das... weiter