Ausländerangelegenheiten

28.01.2016 Erster Bauabschnitt der ZABH-Außenstelle Wünsdorf fertiggestellt | Nr. 012/2016

Neues Fenster: Bild - Tag der offenen Tür in der neuen Außenstelle Wünsdorf der Zentralen Ausländerbehörde - vergrößern Das Spielzimmer
Zossen - Nach mehrmonatigen Umbauarbeiten stehen jetzt die ersten Gebäude der neuen Außenstelle der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) im Behördenzentrum B im Zossener Ortsteil Wünsdorf für den Einzug von Asylbewerbern bereit. In drei neu hergerichteten Häusern und einer Wohncontainer-Anlage können knapp 1.000 Flüchtlinge Platz finden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten sich am heutigen Nachmittag bei einem Tag der offenen Tür ein Bild von der künftigen Unterbringung... weiter

Polizei

25.01.2016 Neue Fahrzeuge für Brandenburgs Polizei | Nr. 011/2016

Potsdam – Brandenburgs Polizei erhält gleich zu Jahresbeginn neue Fahrzeuge. Innenstaatssekretär Matthias Kahl übergab heute in Potsdam 32 Einsatzfahrzeuge vom Typ Mercedes-Benz Sprinter an den stellvertretenden Polizeipräsidenten Roger Höppner. Darunter sind auch 23 Halbgruppenfahrzeuge für die Bereitschaftspolizei. Brandenburg habe sich entschlossen, diese Fahrzeuge auf eigene Kosten zu beschaffen, weil der Bund seiner selbst eingegangenen Verpflichtung zur Ausrüstung... weiter

Ausländerangelegenheiten

18.01.2016 Schröter: Forderung der CDU nach Verteilungsstopp geht in Brandenburg an der Sache vorbei | Nr. 010/2016

Neues Fenster: Bild - Innenminister - vergrößern Innenminister Karl-Heinz Schröter
Potsdam - Zur Forderung der CDU-Landtagsfraktion, die Verteilung von Asylbewerbern aus Nordafrika auf die Kommunen zu stoppen, erklärt Innenminister Karl-Heinz Schröter: „Für die betreffenden Länder aus Nordafrika ist Brandenburg nicht zuständig. Asylanträge von Flüchtlingen oder Migranten aus Tunesien, Marokko und Algerien werden durch die hiesige Außenstelle des Bundesamtes für Migration nicht bearbeitet. So erklärt sich auch, dass das Migrationsgeschehen aus diesen... weiter

Kommunales

16.01.2016 Woidke: "Bedeutendstes Reformvorhaben dieses Jahrzehnts" | Nr. 009/2016

Cottbus – Auf einem Kongress zur Verwaltungsstrukturreform hat Ministerpräsident Dietmar Woidke die Notwendigkeit des geplanten Vorhabens unterstrichen: „Die Verwaltungsstrukturreform ist das bedeutendste Reformvorhaben dieses Jahrzehnts in unserem Land. Sie wird sichern, dass die Verwaltung auch in 20 und 25 Jahren noch leistungsfähig und bürgernah arbeiten kann“, sagte Woidke heute in Cottbus vor rund 500 Kongressteilnehmern aus Politik, Verwaltung,... weiter

Terrorismus

13.01.2016 Zwei Opfer des Istanbuler Anschlags aus Brandenburg | Nr. 008/2016

Potsdam/Falkensee - Unter den Toten des Anschlags von Istanbul, bei dem gestern zehn Menschen starben, befindet sich auch ein Ehepaar aus Falkensee (Landkreis Havelland). Die 71 bzw. 73 Jahre alten Eheleute hielten sich als Touristen in der Türkei auf. Das bestätigte Innenminister Karl-Heinz Schröter heute in Potsdam. Unter den schwer bzw. leicht Verletzten sind dagegen nach gegenwärtigem Erkenntnisstand keine Personen aus Brandenburg. Schröter sprach den Angehörigen der... weiter

Polizei

12.01.2016 Innenminister verurteilt Ausschreitungen in Potsdam | Nr. 007/2016

Neues Fenster: Bild - Innenminister - vergrößern Innenminister Karl-Heinz Schröter
Potsdam – Innenminister Karl-Heinz Schröter hat die gewalttätigen Ausschreitungen am Rande einer „Pogida/Bärgida“-Versammlung am gestrigen Abend in Potsdam verurteilt: „Das Versammlungsgeschehen war geprägt durch eine hohe Gewaltbereitschaft zahlreicher Angehöriger der linken Szene. Sie griffen immer wieder Teilnehmer der Pogida-Kundgebung und Polizeibeamte mit Wurfgeschossen und Knallkörpern an. Die Gewalt ging gestern Abend ausschließlich und in... weiter